Wir sind SUNPOWER Fachpartner Wir sind IBC Solar Fachpartner

Neues aus unserem Kundenkreis

31.07.2014

Auf dem Flachdach der Brauerei Carl Betz GmbH in Celle, ein mittelständisches Familienunternehmen mit einer über 100jährigen Tradition, wurde im Juli 2014 von uns eine Photovoltaikanlage für den Eigenverbrauch errichtet. Ziel war es, möglichst viel Solarleistung auf der begrenzten Dachfläche zu installieren. Somit bot sich das aerodynamische Flachdachmontagesystem IBC AeroFix mit Ost-West-Ausrichtung an. Von den prognostizierten Erträgen der Photovoltaikanlage werden ca. 70 bis 80 Prozent von der Brauerei selber verbraucht und dadurch ca. 25 Prozent der Stromkosten eingespart. Mehr erfahren Sie hier.

31.01.2013

Keine kleinen Brötchen gebacken: Nach der Installation der Photovoltaikanlage auf dem privaten Einfamilienhaus von Nina und Philipp Krause setzt nun auch das Unternehmen      Kiess & Krause – Café und Bäckerei aus Celle auf umweltfreundlichen Solarstrom. Am 30. Januar wurde die Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 39,39 kWp am Produktionsstandort in Altencelle in Betrieb genommen. Ein großer Teil des Solarstroms kann für die Produktion selbst genutzt werden, so dass das Unternehmen die hohen Energiekosten dauerhaft senken kann.

31.10.2012

Die von der Stadt Celle beauftragte Solarstromanlage (24,18 kWp) auf der Grundschule Waldweg ist Ende Oktober fertiggestellt worden. Dank eines großen Anzeigedisplays können sich Lehrer, Schüler und Eltern über die aktuelle Leistung und die insgesamt von der Photovoltaikanlage erzeugte Energie sowie die dadurch erzielte CO2-Einsparung informieren.

Förderprogramm für Photovoltaik-Speichersysteme startet im Mai 2013

Wer sein Einfamilienhaus mit einer Solarstromanlage und einem Batteriespeicher ausrüstet, kann den konventionellen Strombezug um bis zu 60 % reduzieren. Mit dem neuen Programm "Erneuerbare Energien – Speicher" unterstützen die staatliche KfW Bankengruppe und das Bundesumweltministerium die verstärkte Nutzung von Speichersystemen für Photovoltaikanlagen mit einer Leistung bis 30 kWp, die an das Stromnetz angeschlossen sind. Ab dem 1. Mai 2013 werden Batteriespeicher für neu errichtete Solarstromanlagen oder die Nachrüstung von Speichern bei Photovoltaikanlagen, die nach dem 31.12.2012 in Betrieb gegangen sind, über zinsgünstige Kredite der KfW und attraktive Tilgungszuschüsse gefördert. Der Zuschuss beträgt maximal 30 % der Investitionskosten für das Speichersystem. Weitere Informationen zu dem Förderprogramm bietet ein Hintergrundpapier mit Rechenbeispielen des Bundesverbands Solarwirtschaft.

SOLAR PIONIER